Expertenguide - Literaturquellen richtig zitieren

Anna Milena von Gersdorff

(Head of Marketing)

01.12.2020

Anna Milena von Gersdorff leitet als Online-Marketing Expertin den GWriters Blog sowie alle Veröffentlichungen, Änderungen und Sonderaktionen auf unserer Webseite. Darüber hinaus ist Sie für gesamte Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit unseren Medienpartnern zuständig.

Häufig haben Studenten Schwierigkeiten mit dem richtigen Zitieren einer wissenschaftlichen Quelle. Schnell kommt man zur Frage: „Wie kann ich eine Literaturquelle in wissenschaftlichen Arbeiten richtig zitieren?“

Nachdem sie das Forschungsthema für ihre Abschlussarbeit und ihre Gliederung grob festgelegt haben, kommt die Freude am Schreiben. Genau hier verlieren viele Studenten den roten Faden, während sie ihre Hausarbeit oder Abschlussarbeit schreiben. Bedauerlicherweise passieren solche Fehler bei vielen Studenten. Da diese ungern beim Schreiben unterbrochen werden möchten, vernachlässigen sie das richtige Zitieren in Fußnoten und auch im Text. Jedoch vergessen viele Studierende auch, dass das richtig Zitieren, das A und O in einer wissenschaftlichen Arbeit ist. Auch das richtige Zitieren von Tabellen und Abbildungen ist ein wichtiger Teil einer wissenschaftliche Arbeit. Nach dem Schreiben eines Textes wissen viele Studierende auch nicht mehr, aus welcher Quelle ein bestimmter Satz oder der Absatz stammt und verlieren somit mehr Zeit an der Arbeit.

Wie richtig Zitieren funktioniert?

Da Ihr in Eurer wissenschaftlichen Arbeit nicht alle Ideen, Sätze oder Absätze aus Euren eigenen Gedanken stammen, sondern aus wissenschaftlichen Literaturquellen, müssen diese Quellen  gekennzeichnet werden. Bei einer wissenschaftlichen Arbeit wird das richtige Zitieren vorausgesetzt. In vielen Universitäten wird ungenügendes Wissen zum Thema Zitieren an Studenten vermittelt, sodass die Studierenden selber als externe Hilfe das Internet benutzen müssen, damit sie die Literaturquellen korrekt und fehlerfrei zitieren können. In den Suchergebnissen werden viele „Zitieren Beispiele“ aufgelistet, allerdings sind diese nicht immer korrekt. Daher ist es wichtig, die Ergebnisse aus einer qualitativen und vertrauenswürdigen Webseite zu entnehmen. Sonst wird die Abschlussarbeit durch falsche Zitierung schlecht bewertet. Sogar das Durchfallen bei der Abschlussarbeit ist in einem solchen Fall möglich.

Je nachdem, welche Zitiervorgabe Euer Dozent Euch vermittelt hat, unterscheidet sich dementsprechend auch der Zitierstil einer Literaturquelle. Zudem werden die Quellen einer wissenschaftlichen Arbeit auch deswegen zitiert, damit die Quellen später einfacher im Literaturverzeichnis aufzufinden sind. Hier ist es besonders wichtig mit einem bestimmten Zitierstil zu arbeiten.

Wie richtig zitieren funktioniert, werden wir in diesem Abschnitt gemeinsam betrachten. Dabei solltet Ihr vorher wissen, dass wir von GWriters eine professionelle Ghostwriter Agentur mit dem Schwerpunkt auf die Erstellung wissenschaftliche Texte sind. Auch, wie es an unseren Musterarbeiten zu erkennen ist, gehen wir mit der Zitierung einer Arbeit mühsam und professionell um. Denn ein Plagiatsvorwurf kann dazu führen, dass Ihr am Ende Eure Bachelorarbeit oder Abschlussarbeit nicht besteht. Daher möchten wir heute in unserem Video Euch das Thema „Literaturquellen in wissenschaftlichen Arbeiten richtig zitieren“ vorstellen.

Wissenschaftliches Arbeiten: richtig zitieren mit 3 Zitierstilen

Es gibt drei sehr verbreitete Zitierformen für das richtige Zitieren: die deutsche Zitierweise, Harvard oder APA Zitierungsstil. Hierbei ist es völlig egal, ob die Textstelle aus einem Buch oder eBook übernommen wurde. Die Übernahmen einer Quelle können entweder direkt oder indirekt zitiert werden. Diese zwei Zitierarten zeigen an, wie der Text übernommen wird.

Unterschied zwischen direktem Zitat & indirektem Zitat

Beim direkten Zitat handelt es sich um eine direkte Übernahme einer Textstelle. Das Ganze passiert in Anführungszeichen. Es wird das wortwörtliche Zitat mit übernommen inklusive aller möglichen Rechtschreibfehler, die vielleicht sogar schon vorher enthalten waren. Diese werden nicht korrigiert, sondern direkt mit übernommen. Allerdings werdet Ihr gelegentlich direkte Zitate grammatikalisch anpassen müssen. Hierzu zeigen wir Euch ein direktes Zitat Beispiel aus einem eBook:

direktes Zitat richtig zitieren - deutsche Zitierweise
Direktes Zitat

Beim indirekten Zitat handelt es sich um die Ideen anderer, allerdings in den eigenen Worten geschrieben. Das heißt, Ihr zitiert nicht mit Anführungszeichen, sondern Ihr zitiert mit Euren eigenen Worten und macht dies danach im Text kenntlich. Was ist ein indirektes Zitat? Anhand eines eBooks werden wir Euch ein indirektes Zitat Beispiel demonstrieren:

Richtig Zitieren: indirektes Zitat- deutsche Zitierweise
Indirektes Zitat

Allerdings wurden zum direkten und indirekten Zitat noch kein Verfasser mit erwähnt. Wann, wo und wie werden Textstellen mit Quellenangaben zitiert?  Zunächst werden wir die gängigste deutsche Zitierweise für Euch vorstellen.

Deutscher Zitierstil: richtig zitieren im Text und in der Fußnote

  • Wann erfolgt richtig zitieren nach deutschem Stil? Sobald Ihr Eure wissenschaftliche Arbeit aus Fremden Gedanken schreibt.

  • Wo erfolgt richtig zitieren nach deutschem Stil im Text? Entweder hinter dem geschriebenen Absatz oder in der Fußnote.

  • Wie ist eine richtige deutsche Zitierung in der Fußnote aufgebaut? Genau auf diese Frage gehen wir genauer ein, denn es gibt zwei Varianten für die deutsche Zitierweise.

Zunächst wird der Zitieraufbau in der Fußnote zwischen direktem und indirektem Zitat unterschieden. Wenn es sich um eine wortwörtliche Übernahme (direktes Zitat) einer Quelle handelt, dann werden folgende Informationen beim direkten Zitat Beispiel nach deutscher Zitierweise in der Fußnote angegeben:

der Verfasser [:] der Titel des Werks [,] der Ausgabeort [,] Verlag [,] das Jahr [,] die Seitenzahl [.]

direktes Zitat in der Fußnote richtig zitieren- deutsche Zitierweise
Direktes Zitat-deutsche Zitierweise

Um indirekte Zitate nach dem deutschen Zitierstil in wissenschaftlichen Arbeiten zu kennzeichnen, wird die Abkürzung „Vgl.“ verwendet. Dieser Abkürzung steht für Vergleich und verweist die jeweilige Quelle. Achtung: kein Vergleich (Vgl.) beim direkten Zitat angeben, sondern nur beim indirekten Zitat. Beim indirekten Zitat starten wir mit Vergleich „Vgl.“ und fahren dann mit dem Verfasser, dem Titel des Werks, der Ausgabeort, dem Verlag, dem Jahr und der Seitenzahl fort. Beim indirekten Zitat werden die Informationen von fremden Personen in eigenen Worten formuliert.

Beim indirekten Zitat in der Fußnote nach dem deutschen Stil sollten die folgenden Informationen enthalten sein:

Vergleich „Vgl.“ [ ] der Verfasser [:] der Titel des Werks [,] der Ausgabeort [,] Verlag [,] das Jahr [,] die Seitenzahl [.]

Korrektes Zitieren: indirektes Zitat in der Fußnote- deutsche Zitierweise
Indirektes Zitat-deutsche Zitierweise

Merke:

Seid vorsichtig bei wörtlichen Übernahmen, denn ansonsten kann ein Zitat als Plagiat interpretiert werden, was natürlich für Eure Arbeit Fatal wäre. Falls Ihr Euch unsicher seid, ob Ihr richtig zitiert habt, dann lasst vielleicht eine Plagiatsprüfung durchführen oder nochmal eine andere Person eure wissenschaftliche Arbeit prüfen, beispielsweise in einem Lektorat. Auch wenn Ihr Euch unsicher seid, ob Ihr das Ganze richtig zitiert habt, dann habt Ihr auch in der Regel einen Leitfaden von eurer Hochschule zum richtigen Zitieren zur Hand und könnt da eben noch einmal nachschlagen.

Harvard Zitierstil: richtig zitieren ohne Fußnote

Nach der Harvard Zitierweise wird in der Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit im Text direkt zitiert. Das bedeutet, dass die Literaturnachweise im Text direkt nach der zitierten Information angegeben werden. Bei der direkten oder indirekten amerikanischen Zitierweise erfolgt also keine Zitierung in der Fußnote, sondern direkt im Text. Ein direktes Harvard Zitat folgt nach einer Textübernahme, dabei wird der übernommene Abschnitt auch mit doppelten Anführungszeichen, wie in der direkten deutschen Zitierweise hervorgehoben. Der Verfasser, das Jahr und die Seitenanzahl werden in Klammern gesetzt. Die Seitenzahl wird nach einem Doppelpunktzeichen angegeben. Hierzu veranschaulichen wir ein direktes Harvard Zitat Beispiel:

[(] der Verfasser [ ] das Jahr [:] die Seitenanzahl [)]

direktes Zitat- richtige Harvard Zitierweise
Direktes Zitat-Harvard Zitierweise

Ein indirektes Harvard Zitat steht ebenfalls im Text, allerdings ist hier der Unterschied zum direkten Harvard Zitat, dass das Zitat nicht nach dem Abschnitt gekennzeichnet wird, sondern am Anfang des Textes. An folgendem Beispiel ist es deutlich besser zu verstehen, wie ein indirektes Harvard Zitat aufgebaut ist:

der Verfasser [(] das Jahr [:] die Seitenanzahl [)] schlussfolgert, dass …

Richtig Zitieren: indirektes Zitat- Harvard Zitierweise
Indirektes Zitat-Harvard Zitierweise

APA Zitierstil: richtig Zitieren ohne Fußnote

Analog dazu sieht das Ganze beim APA Stil in der Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit ähnlich aus, nur mit dem Unterschied, dass man hier nicht den Doppelpunkt benutzt, sondern alles mit Kommata getrennt wird. Beim American Psychological Assosication (APA) Zitierstil werden Literaturbelege ebenfalls im Text direkt eingefügt, denn dieser funktioniert ganz ohne Fußnote. Wie richtig zitieren ohne Fußnote funktioniert? Wird bei einem direkten APA Zitat Beispiel im Folgenden gezeigt:

[(] der Verfasser [,] das Jahr [,] die Seitenanzahl [)]

Richtig Zitieren: direktes Zitat- APA Zitierweise
Direktes Zitat-APA Zitierweise

Auch beim indirekten APA Zitierstil Beispiel sieht das Ganze ähnlich wie bei der Harvard Zitierweise aus:

der Verfasser [(] das Jahr [,] die Seitenanzahl [)] schlussfolgert [,] dass …

Richtig Zitieren: indirektes Zitat- APA Zitierweise
Indirektes Zitat-APA Zitierweise

Falls Ihr Euch bei eurer wissenschaftlichen Hausarbeit unsicher sein solltet, ob jetzt mit Doppelpunkt, mit Kommata oder generell, wie richtig zitiert werden muss, schaut unbedingt noch einmal im Leitfaden Eurer Hochschule nach. Grundsätzlich kann Euch bei all dem GWriters weiterhelfen, denn ein akademischer Ghostwriter ist ein Experte auch eben für die richtige Zitierweise. Dementsprechend können wir Euch in Form von Korrekturen von Lektoraten oder eben in Form von einem Coaching durch einen Experten beim richtigen Zitieren in Eurer wissenschaftlichen Arbeit unterstützen.

Weiterführende Quellen:

Ulb Technische Universität Darmstadt: Zitieren und Urheberrecht, URL: https://www.ulb.tu-darmstadt.de/service/veranstaltungen/workshops/zitieren_und_urheberrecht/sv_zitieren.de.jsp#/veranstaltungen, abgerufen am 26.11.2020.