Vancouver-Zitierstil - praktische Beispiele & Generator

Der Vancouver-Zitierstil gehört zu den numerischen Arten des Zitierens. Hier wird jeder Quelle nach der Reihenfolge ihres ersten Erscheinens im Text eine Nummer zugewiesen. Diese steht im Fließtext in Klammern direkt hinter der zu belegenden Stelle. Die Zuweisung der jeweiligen Nummer zur vollständigen Quelle wird dann im Literaturverzeichnis vorgenommen.

Ursprünglich wurden die Regeln für medizinische Fachartikel beschlossen. Deswegen ist der Vancouver-Zitierstil in der Medizin und in den Naturwissenschaften besonders verbreitet. Wenn Sie selbst im Vancouver Style zitieren wollen, müssen Sie einige Besonderheiten beachten. Ein Ghostwriter in Medizin kann Sie dabei unterstützen, auch in den Naturwissenschaften kennen Ghostwriter die entsprechenden Regeln. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag das Wichtigste zum Vancouver-Zitierstil.

Neben unserem kostenlosen Zitationsgenerator finden Sie in diesem Beitrag zur Vancouver-Zitierweise Beispiele und Anleitungen. So können Sie sicher sein, dass Sie stets alle Verweise korrekt nach den Vancouver-Richtlinien machen.

Seit wann gibt es den Vancouver-Zitierstil?

Der Name der Zitierweise geht nicht zufällig auf die kanadische Stadt Vancouver zurück. Im Jahr 1978 gab es dort ein Treffen von Herausgebern medizinischer Zeitschriften. Ziel war es, gemeinsame Richtlinien für die Gestaltung von Manuskripten zu verabschieden. Seit 1979 sind diese Richtlinien als Uniform Requirements for Manuscripts submitted to Biomedical Journals bekannt.

Die ursprüngliche Gruppe aus Vancouver wurde später erweitert und bildet inzwischen das International Committee of Medical Journal Editors (ICMJE). Zu dieser Vereinigung mit Sitz in Philadelphia gehören verschiedene medizinische Fachzeitschriften, u.a. das Deutsche Ärzteblatt, das Journal of the American Medical Association (JAMA) und das British Medical Journal (BMJ). Hinzu kommen internationale Zeitschriften wie das Annals of Internal Medicine oder das Bulletin of the World Health Organization.

Worauf ist zu achten?

Die Richtlinien des Vancouver-Zitierstils (engl. ICMJE Recommendations) werden vom ICJME immer mal wieder aktualisiert. Die aktuelle Version stammt aus dem Mai 2022 und umfasst insgesamt 19 Seiten. Darin sind auch allgemeine Empfehlungen zur Abfassung klinischer Studien enthalten, etwa ethische Verpflichtungen oder der Umgang mit möglichen Interessenkonflikten.

Die eigentlichen Vorgaben zur Gestaltung von Artikeln und zur konkreten Angabe von Zitaten und Quellen in der Vancouver-Zitierweise sind kurz gehalten. Es werden keine konkreten Anwendungsbeispiele genannt. Erschwerend kommt hinzu, dass nur das Nominalsystem vorgegeben wird. Sie müssen also jeder Quelle eine Nummer zuordnen und diese direkt im Text angeben. Wenn Sie beispielsweise eine Vorlage für eine Masterarbeit schreiben lassen wollen, müssen Sie vorab mit dem Ghostwriter besprechen, welcher Zitierstil verwendet werden soll.

Vancouver Style zitieren: Wenige Vorgaben

Bis auf den Nominalstil geben die Regularien für den Vancouver Zitierstil nichts vor. Das hat Vorteile: Sie müssen nicht so viele Vorgaben beachten wie beispielsweise im IEEE-Zitierstil oder wie beim Zitieren nach DIN ISO 690. Der Nachteil ist jedoch, dass Sie dadurch kein Regelwerk haben, indem Sie bei Zweifeln nachschauen können.

Im Vancouver Zitierstil müssen Sie selbst auf Einheitlichkeit achten. Hierbei kann ein wissenschaftliches Lektorat sinnvoll sein. Ein Experte aus Ihrem Fachgebiet schaut die Arbeit durch und findet eventuelle Ungenauigkeiten. Sie können sich beispielsweise auch eine  Musterarbeit für eine Bachelorarbeit schreiben lassen, bei der Ihr Ghostwriter den Vancouver Stil anwendet.

3 Möglichkeiten: Vancouver Style im Text

Problematisch ist, dass die relative Offenheit des Vancouver-Zitierstils auch von den Verlagen übernommen wurde. Der Nominalstil ist fest vorgegeben: Sie belegen alle Quellen direkt im Text, Fußnoten sind nicht üblich. Wie die Zahlen hinter den Zitaten angegeben werden, regeln verschiedene Verlage auf unterschiedliche Weise. Drei Varianten sind üblich:

runde Klammern sind am häufigsten. Diese Variante wird auch im Deutschen Ärzteblatt verwendet. Sie schreiben die Zahlen der Quellen in runden Klammern direkt hinter das Zitat. Beispiel:

vancouver zitieren im Text runde klammer

eckige Klammern werden z.B. von den Manuscript Guidelines von Springer Vancouver vorgeschrieben:

vancouver zitierstill eckige klammer

hochgestellte Nummern ohne Klammern werden beispielsweise nach den Zitierrichtlinien des New England Journal of Medicine verwendet:

vancouver zitieren hochgestellt

Wenn Sie mehrere Quellen zum Belegen einer Aussage verwendet haben, dann führen Sie diese in numerischer Reihenfolge auf. Wir verwenden hier die eckigen Klammern, also die Variante 2 aus unserem Beispiel. Sie müssen das natürlich entsprechend anpassen, wenn Sie sich für eine der anderen Varianten entschieden haben.

vancouver zitieren im Text mehrere Autoren

Wenn Sie wissenschaftliche Beiträge veröffentlichen wollen, dann müssen Sie vorab mit dem Verlag klären, welche der drei Varianten dort gewünscht wird. Unsere Experten können Ihnen bei Bedarf helfen, solche Anfragen zu stellen und dann z.B. Ihr Manuskript auf Konsistenz hin überprüfen. Der Vancouver-Stil wird von einigen Literaturgeneratoren unterstützt, z.B. von Grafiati. Word bietet keine entsprechende Unterstützung an.

Literaturverzeichnis im Vancouver-Zitierstil

Die Angabe der Quellen im Literaturverzeichnis ist in allen drei Fällen der Zitierweise gleich. Allerdings ist nicht vorgegeben, wie Sie das Literaturverzeichnis gestalten. Neben dem Vancouver Style ist in der Medizin auch das Zitieren nach JAMA (Regeln der American Medical Association) oder NLM (Regeln der National Library of Medicine) üblich. Der Vancouver Style wird auch in den Naturwissenschaften verwendet, dort ist außerdem das Zitieren nach ACS (Regeln der American Chemistry Society) üblich. Sie können sich beim Literaturverzeichnis also an JAMA, NLM oder ACS orientieren.

Für unser Beispiel haben die Verfasser ein Literaturverzeichnis gewählt, das den JAMA-Regeln entspricht. Im Originaltext wurden die Quellen so dargestellt:

vancouver zitieren im Text runde klammer

Nach diesen Vorgaben müssen Sie bei Publikationen mit bis zu sechs Autoren alle sechs Namen angeben. Bei mehr als sechs Autoren werden nur die ersten drei genannt und alle weiteren durch „et al“ abgekürzt. Anders als z.B. bei APA schreiben Sie „et al“ ohne Punkt (bei APA „et al.“). Auch am Ende der jeweiligen Angabe wird kein Punkt gesetzt.

Vancouver-Zitierstil: Beispiel Zeitschriftenartikel

Einen Artikel aus einer Fachzeitschrift müssen Sie im Literaturverzeichnis nach dem Vancouver-Zitierstil folgendermaßen angeben:

Zeitschriftenartikel Beispiel:

20.Piippo-Savolainen E, Korppi M(2007)Birth season, respiratory viruses and asthma in children.Pediatr Pulmonol42:477-478; 479

Format:

Nummer.Nachname Der/Des Verfassenden, Initial(en)(Jahr)Titel des Artikels.Titel der FachzeitschriftBand:Seiten, Seitenanzahl

Im APA-Style würde das gleiche Literaturverzeichnis deutlich anders aussehen:

  • Vor- und Nachnamen der Autoren werden durch Kommas getrennt

  • die Initialen der Vornamen werden durch Punkte abgekürzt

  • nach der Jahresangabe und am Ende wird ein Punkt gesetzt

  • Zeitschriftenartikel werden kursiv gesetzt

Beispiel Monographie:

Das Muster, nach dem Quellen zitiert werden, ist im Vancouver-Stil immer gleich: Am Anfang steht die Nummer, dann folgt die Quelle. Wenn Sie die JAMA-Regeln für den Vancouver-Zitierstil anwenden, wird eine Monographie folgendermaßen angegeben:

Monographie Beispiel:

17.Steinberg H, Angermeyer MC.200 Jahre Psychiatrie an der Universität Leipzip: Personen und Konzepte.Heidelberg:Springer;2005

Format:

Nummer.Nachname Der/Des Verfassenden, Initial(en).Titel.Ort:Verlag;Jahr

Die Namen mehrerer Autoren werden wie bei Fachartikeln angegeben: Sie werden durch ein Komma getrennt. Es gibt keine Kursivschreibung. Am Ende der Quellenangabe kommt kein Punkt.

Vancouver-Zitierstil: Beispiel Internetquelle

Internetquellen Beispiel:

24.Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention:Salomon-Neumann-Medaille [Internet].2021 [zitiert 6. Oktober 2023]Verfügbar unter: https://www.dgsmp.de/die-gesellschaft/salomon-neumann-medaille/

Format:

Nummer.Name der Internetseite:Titel [Internet].Jahr [Aufrufdatum]Verfügbar unter: [URL]

Bei Internetquellen müssen Sie das Erscheinungsjahr und das Datum Ihres Abrufs angeben. Letzteres kennzeichnen Sie durch die Angabe „zitiert“ und das entsprechende Datum. Die URL wird im Literaturverzeichnis nicht verlinkt.

Kleine Details machen den Unterschied

Die Unterschiede des Vancouver-Zitierstils zu anderen Stilen liegen vor allem im Detail. Deswegen ist ein hohes Maß an Fachkompetenz nötig, um hier alles richtig zu machen. Die Zusammenarbeit mit einem Ghostwriter kann helfen, Ungenauigkeiten zu vermeiden. Da der Vancouver Style selbst nur die numerische Angabe der Quellen vorschreibt, bleibt es Ihnen überlassen, wie Sie die Quellen sonst angeben.

Wichtig ist lediglich, dass Sie den gewählten Zitierstil konsequent durchhalten. Durch das numerische System können Sie im Text selbst kaum Fehler machen. Hier müssen Sie sich lediglich darauf konzentrieren, die Zählung der Quellen konsequent durchzuhalten. Der Fokus sollte jedoch auf dem Literaturverzeichnis liegen, denn hier gibt es einige Unterschiede zwischen den üblichen Zitationsstilen.

Verschiedene Literaturverzeichnisse im Vergleich

Allen Literaturverzeichnissen im Vancouver Style ist gemeinsam, dass die Quellen nach der Nummer aus dem Fließtext sortiert werden. Diese entspricht der Reihenfolge der ersten Nennung. Alle weiteren Details entscheiden sich je nachdem, ob Sie nach APA, JAMA, NLM oder ACS zitieren.

Hier sehen Sie noch einmal im Vergleich, worauf Sie beim Literaturverzeichnis in den unterschiedlichen Stilen achten müssen:

 

APA

JAMA

NLM

ACS

Anzahl der Autorennamen

  • bis zwei alle

  • wenn mehr als zwei, dann „et al.“

  • bis zu sechs: alle

  • mehr als sechs: drei, dann „et al“ (kein Punkt bei „al“)

  • bis zu sechs: alle

  • mehr als sechs: drei, dann et al (kein Punkt bei „al“)

  • bis drei alle

  • wenn mehr als drei, dann „et al.“

Angabe des letzten genannten Autoren

Trennung von den vorherigen Angaben durch „&“

keine Änderung im Vergleich zu den anderen Namen

keine Änderung im Vergleich zu den anderen Namen

keine Änderung im Vergleich zu den anderen Namen

Vornamen

Initialen, durch Punkt abgekürzt

Initialen, ohne Punkte

Initialen, ohne Punkte

Initialen, durch Punkt abgekürzt

Trennung Nachname – Vorname

Komma

kein Komma

kein Komma

Komma

Kursivsetzung

  • Monographien

  • Artikel aus Zeitschriften

  • keine Kursivsetzung

  • keine Kursivsetzung

  • Monographien

  • Titel von Sammelbänden

  • Titel von Zeitschriften

Punkt am Ende der Angabe

ja

Nein

ja

Ja

 Aus der Tabelle geht hervor, dass sich die Vorgaben von JAMA und NLM sehr ähnlich sind. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei NLM jede Angabe durch einen Punkt beschlossen wird. Auch die Vorgaben von APA und ACS weisen große Überschneidungen auf.

Wenn Sie nach dem Vancouver-Stil zitieren, sollten Sie vorab also klären, auf welches Regelwerk Sie achten müssen. In Zweifelsfällen kann es ratsam sein, einen Experten hinzuzuziehen.

isbn-suche

ISBN-Suche für wissenschaftliche Arbeiten: Mit ISBN-Nummer Bücher finden

So finden Sie schnell und einfach mit ISBN-Suche wissenschaftliche Bücher und Quellen für Ihre akademischen Arbeiten!

Die ISBN (Internationale Standardbuchnummer) spielt eine entscheidende Rolle bei der Identifizierung von Büchern, und ihre Bedeutung erstreckt sich auch auf wissenschaftliche Arbeiten wie Bachelorarbeiten und Hausarbeiten. Die ISBN ermöglicht die eindeutige Identifikation von Büchern. Mithilfe von ISBN-Suchen können Sie in Bibliotheken und Datenbanken gezielt nach Büchern suchen. Die ISBN-Suche unterstützt zudem die effiziente Verwaltung von Buchbeständen...

Video: Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - die Profi-Anleitung

Video: Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - Die Profi-Anleitung

Richtig Tabellen und Abbildungen zitieren - ein kritisches Thema nicht nur für Studienanfänger. Lernen Sie jetzt die richtige Technik von unserem Experten!

Grafiken (bzw. Abbildungen) und Tabellen sind ein wichtiges Mittel zur Informationsvisualisierung und Informationsverarbeitung beim Schreiben einer Abschlussarbeit (besonders bei Master - und Doktorarbeiten). Je nach Fachbereich können verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten angewendet...

doi suchen

DOI als Quelle angeben? DOI suchen & zitieren mit Beispielen!

Effektive Tipps und konkrete Beispiele zur Suche nach DOIs und zur korrekten Zitierweise in wissenschaftlichen Arbeiten – Schritt-für-Schritt-Erklärungen von unseren Experten!

Die DOI-Nummer wird verwendet, um spezifische Internetquellen in akademischen Arbeiten zu zitieren. Wenn auf den Inhalt dieser Onlinequellen verwiesen oder aus ihnen zitiert wird, ist es wichtig, dass die DOI-Nummer korrekt angegeben ist. Unsere akademischen Ghostwriter verfassen Musterarbeiten für wissenschaftliche Arbeiten gemäß den Vorgaben Ihrer Hochschule. Abhängig vom Zitierstil werden alle Arten von Quellen, die beispielsweise...